Von Klein auf in guten Händen

Wir sind eine gro­ße kin­der­ärzt­li­che Gemein­schafts­pra­xis, die Ihnen neben dem gesam­ten Spek­trum der Kin­der- und Jugend­me­di­zin auch zusätz­li­che Kom­pe­ten­zen u. a. in den Berei­chen Kar­dio­lo­gie, Pneu­mo­lo­gie, All­er­go­lo­gie, Sono­gra­fie, Neo­na­to­lo­gie und Gerin­nungs­stö­run­gen anbietet.

Seit der Pra­xis­grün­dung 1984 wur­de die­se immer wie­der moder­ni­siert und befin­det sich medi­zi­nisch und tech­nisch auf dem neu­es­ten Stand. Auf­grund der lan­gen Tra­di­ti­on besteht trotz per­so­nel­ler Ver­än­de­run­gen eine Genera­tio­nen über­grei­fen­de Kon­ti­nui­tät. Ein ver­trau­ens­vol­les Ver­hält­nis zwi­schen Arzt und Pati­en­ten, Ein­füh­lungs­ver­mö­gen und eine freund­li­che, kind­ge­rech­te Atmo­sphä­re tra­gen zum The­ra­pie­er­folg bei.

Wir freu­en uns, Ihrem Nach­wuchs auf dem Weg durchs Leben ein gutes Stück Gesund­heit mit­ge­ben zu dürfen.

Es grü­ßen Sie herzlich

Dr. Moni­ka Kalus und Dr. Jor­rit Brun­ne­mann mit dem gesam­ten Team

Dr. Monika Kalus

Dr. Monika Kalus

Spe­zi­al­ge­bie­te: Kin­der­kar­dio­lo­gie, Sono­gra­fie, Hämosta­seo­lo­gie, Neo­na­to­lo­gie, Intensivmedizin

Dr. Jorrit Brunnemann

Dr. Jorrit Brunnemann

Spe­zi­al­ge­bie­te: Kin­der­kar­dio­lo­gie, Neo­na­to­lo­gie, Sono­gra­fie, Inten­siv­me­di­zin (A)

Dr. Henrik Traulsen

Dr. Henrik Traulsen

Spe­zi­al­ge­bie­te: Kin­derpneu­mo­lo­gie und Allergologie

Termine. Gute Behandlung.
Auch am Telefon

Wir sind bemüht, den Auf­ent­halt in unse­rer Pra­xis für Sie und Ihre Kin­der so ange­nehm und stress­frei wie mög­lich zu gestal­ten. Dar­an kön­nen Sie ent­schei­dend mit­wir­ken. Bit­te ver­ein­ba­ren Sie dar­um mög­lichst auch in drin­gen­den Fäl­len immer einen Ter­min in unse­rer Pra­xis. Denn neben den all­ge­mei­nen Rou­ti­ne­un­ter­su­chun­gen erreicht uns täg­lich eine nicht uner­heb­li­che Anzahl von Not­fäl­len, die wir nach Dring­lich­keit behan­deln. Um dabei Ter­min­kon­flik­te und unnö­ti­ge War­te­zei­ten zu ver­mei­den, infor­mie­ren Sie uns bit­te so früh wie mög­lich, wenn Sie einen ver­ein­bar­ten Ter­min nicht ein­hal­ten können.

Informationen bis der Arzt kommt

Auch wenn eine Mit­ar­bei­te­rin bei uns aus­schließ­lich damit beschäf­tigt ist, Tele­fo­na­te ent­ge­gen­zu­neh­men, kann es schwie­rig sein, uns zu errei­chen. Wenn Sie weni­ger dring­li­che Ter­mi­ne wie Vor­sor­gen und Imp­fun­gen recht­zei­tig anmel­den, hel­fen Sie uns sehr, den Pra­xis­be­trieb für alle Pati­en­ten effek­tiv und mit mög­lichst gerin­gen War­te­zei­ten zu gestalten.

Den­ken sie bit­te auch immer dar­an, das gel­be Unter­su­chungs­heft, den Impf­pass und die Ver­si­cher­ten­kar­te mit­zu­brin­gen. Wenn Sie ver­ein­bar­te Ter­mi­ne nicht wahr­neh­men kön­nen, sagen Sie bit­te recht­zei­tig ab.